Sinn

"Das eigentliche Problem wird sein, dem Leben der Menschen künftig einen Sinn zu geben." Yuval Noah Harari So sehr ich viele Beobachtungen von Yuval Noah Harari teile - und obige im Besonderen - so sehr bedarf es eines positiven Weiterdenkens jenseits des Dataismus. Ja, sicherlich: mehr...

Ein Gespräch von Bernd Ankenbrand und Florian Kohl Florian Kohl: Ich bleibe einfach beim Du, wir kennen uns inzwischen ja schon eine ganze Weile. 2014 warst Du bei Alexander von Halem und mir im Podcast. Ich habe den Eindruck, draußen in der Wirtschaft findet eine Verschiebung...

Wie wertvoll ist eine Keule für Sie? Wahrscheinlich nicht sehr. Sie leben ja auch nicht mehr in der Stammesökonomie. Damals war eine massive, harte Keule jedoch sehr wertvoll, denn sie hatte das damalige "Wozu" perfekt bedient: Verstärkung der körperlichen Kraft, mehr Macht zum Überleben und...

Wie gelingt eine Transformation von Unternehmen? Was hat Sinn damit zu tun? Im Dialog erkunden Wirtschaftsprofessor Bernd Ankenbrand und Julie Linn Teigland von EY den Weg von Unternehmen zu mehr Sinnorientierung. Teil 2 eines spannenden Dialogs: Julie Teigland: Die „Purpose Economy“ ist noch ein relativ neuer...

In Zeiten des Umbruchs stellt die Orientierung an einem übergeordneten Sinn für Unternehmen einen wertvollen Kompass dar. Im Gespräch loten Wirtschaftsprofessor Bernd Ankenbrand und Julie Linn Teigland von EY den Zusammenhang zwischen Profit und Purpose aus – und den Weg zu mehr Sinnorientierung. Hier Teil 1 des Gesprächs: Bernd...

Sinn als Schlüsselressource der Zukunft -- wie ist das zu verstehen? Eine allgemeine Beobachtung dieser Tag ist: je besser es einer Gesellschaft im Allgemeinen geht, je entwickelter und ausdifferenzierter Wirtschaft und Gesellschaft sind, desto mehr rückt das “Wozu” des Lebens und Handelns in...

Anlageentscheidungen trifft kaum jemand leichtfertig, im Gegenteil. Aber nach welchen Maßstäben entscheiden Investoren, ob eine Kapitalanlage sinnvoll ist? Gerade die aktuelle Finanzmarktsituation macht das Ziel, das passende Investment zu finden, nicht einfacher. Da die Akteure dabei die Wahl aus einem breit ausdifferenzierten Produktangebot haben, geht...

Erstmal einen Schritt zurück: Ich verwende so oft das Wort Sinn. Wo kommt es überhaupt her? Was ist seine Etymologie? Seine Wortherkunft? Das Wort "Sinn" entwickelte sich aus dem Indogermanischen "sent", was so viel wie „gehen, reisen, fahren“ bedeutet und wurde im Althochdeutschen "sinnan", das...

— Nur wer Sinn stiftet, kann auch Wert schöpfen

Wie wichtig ist die kulturelle Tätigkeit für Mensch und Gesellschaft, gerade auch dann, wenn sie nicht dem Broterwerb dient? Das Kulturpolitische Forum Tutzing 2015 richtete seinen Blick auf das kulturelle ehrenamtliche Engagement und dessen soziale und gesellschaftliche Wirkungen in den Städten. „Kultur.Leben“ versammelt die Beiträge der...